Privatinsolvenz in Frankreich Auf gehts

Privatinsolvenz Frankreich: Auf geht's!

Sie haben sich die Seiten 1 bis 6, also 'Home' bis 'Fragen zum Ablauf' durchgelesen und sich dazu entschlossen, die Durchführbarkeit eines Insolvenzverfahrens in Frankreich prüfen zu lassen? Dann sind dies Ihre nächsten Schritte:

1. Kontaktieren Sie uns!

Wechseln Sie auf die Seite 'Kontakt' und senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Wir benötigen nur einige wenige Angaben von Ihnen, um uns einen ersten Eindruck zu verschaffen. Wenn Sie das Formular ausgefüllt und abgesendet haben, erhalten Sie automatisch eine Bestätigung per Email.

2. Sprechen Sie mit uns!

Sobald wir Ihre erste Anfrage erhalten haben, werden wir Sie telefonisch kontaktieren. Unser Rückruf erfolgt im Regelfall innerhalb von 24–48 Stunden nach Eingang Ihrer Anfrage. In diesem ersten Telefonat werden wir Ihnen einige grundsätzliche Fragen stellen, die uns dabei helfen, Ihre momentane Situation ein wenig einzuschätzen. Die erste Analyse Ihrer wirtschaftlichen Situation!

3. Unterlagen und erste Auswertung:

Sofern das zwischen Ihnen und uns geführte Telefonat aus Ihrer und unserer Sicht positiv und fruchtbar ausfällt, übersenden wir Ihnen den ersten Satz Unterlagen. Es handelt sich im Regelfall um eine mehrseitige Erstauskunft, sowie um Formulare zur ordentlichen Erfassung Ihrer Gläubiger. Die ausgefüllten Unterlagen senden Sie uns bitte dann zusammen mit den jeweils letzten Schreiben (Kopien) Ihrer Gläubiger zu. Sobald uns alle Informationen vollständig vorliegen, werden wir diese Daten betriebswirtschaftlich auswerten und auch juristisch begutachten lassen.

Wenn es dann ernst wird: Alles Weitere!

Bis zum Punkt 3. sind sämtliche von uns im Vorfeld erbrachten Leistungen für Sie kostenfrei. Erst jetzt, nachdem Sie und wir genau abwägen und entscheiden können, ob und wie wir weiter zusammen Ihre Interessen durchsetzen wollen, liegt es an Ihnen, zu entscheiden: Möchten Sie Ihren Weg weiter mit uns gehen?


drawCMS Engine © 2010 by www.draw-design.com